Radio-Beitrag zur Kiez-Demo gegen Verdrängung vom 25.02.2017

Radio Aktiv Berlin war vor Ort und dokumentiert in O-Ton-Impressionen von den ermutigenden Protesten.

Am 25. Februar demonstrierten ca. 2500 Menschen gegen Zwangsräumungen in Berlin. Derzeit werden Bündnisse weit über die Wohnunsgmieter*innen hinaus gebildet. So solidarisieren sich räumungsbedrohte Gewerbetreibende wie etwa ein Kreuzberger Buchladen oder eine Bäckerei mit bedrohten sozialen Projekten. In einem anderen Beispiel bilden Mieter*innen zusammen mit Gewerbemieter*innen Aktionsgruppen und drängen den Investor erstmal zum Einlenken.

Link: www.freie-radios.net