junge Welt 15.11.2017:

Massen ohne Zuhause

Wohnungs- und Obdachlosigkeit auf Nachkriegsrekordniveau. Bis 2018 1,2 Millionen Menschen betroffen. Zunehmend auch Familien auf der Straße.


taz 14.11.2017:

Arm gegen arm

Die Zahl der Wohnungslosen ist seit 2008 um fast das Vierfache gestiegen. Doch Armut ist kein Naturzustand, sie wird gemacht.


taz 14.11.2017:

Wohnungsbau statt Steuern senken

Die Armutsschere geht immer weiter auf. Auch bei Jamaika geht es nur darum, die Besitzenden zu fördern. Die ärmere Hälfte geht wieder leer aus. Ein Kommentar.


Süddeutsche Zeitung 14.11.2017:

Zahl der Wohnungslosen steigt rasant

Immer mehr Menschen in Deutschland haben keine feste Wohnung mehr, vor allem die Zahl derjenigen ohne feste Bleibe steigt rasant.


ZEIT Online 14.11.2017:

860.000 Menschen in Deutschland haben keine Wohnung

Die Zahl der Wohnungslosen hat sich seit 2014 mehr als verdoppelt. Ein Grund ist die Zuwanderung. Doch die Ursachen reichen tiefer.