taz 17.04.2018:

Mitte nutzt neue Mittel

Nach der Räumung eines verwahrlosten Hauses prüft das Bezirksamt zumindest eine temporäre Enteignung. Die Zukunft der Bewohner ist unklar.


taz 17.04.2018:

Bewohner sind Kollateralschaden

Wenn der Bezirk Mitte sich um die Gesundheit der BewohnerInnen des geräumten Hauses sorgt, warum kümmert er sich nicht um ihren Verbleib? Ein Kommentar.


Berliner Zeitung 16.04.2018:

Weddinger Elendshaus: Bewohner mussten bis zu 700 Euro Miete zahlen

Das Bezirksamt Mitte setzte dem Elend im Eckhaus Kameruner Straße/Lüderitzstraße ein Ende: Der Weddinger Altbau, vorwiegend von Roma aus Bulgarien bewohnt, wurde am Montag mithilfe von 120 Polizeibeamten mit Mundschutz und Schutzanzügen geräumt.


taz 16.04.2018:

Eine unerträgliche Situation

Am Montag räumt die Polizei im Wedding ein verwahrlostes Haus. 42 Menschen stehen nun vor der Frage, wo sie unterkommen.


Berliner Morgenpost 16.04.2018:

"Horrorhaus" voller Ratten und ohne Wasseranschluss

120 Polizisten räumten das Gebäude. 40 illegale Bewohner mussten raus. Die Eingänge wurden mit Holzplatten versperrt.


Berliner Zeitung 16.04.2018:

Müll, Rattenbefall: Polizei räumt heruntergekommenes Haus in Wedding

In Berlin-Wedding hat am Montag die Räumung eines bekannten, sehr heruntergekommenen Hauses in der Kameruner Straße/Ecke Lüderitzstraße begonnen.