ZEIT Online 25.05.2016:

Umziehen wird zum Luxus

Immer mehr Mieter sitzen in ihrer Wohnung fest, weil es kaum bezahlbare Alternativen gibt. Ausgerechnet die Mietpreisbremse könnte das Problem noch verschärfen.
neues deutschland 24.05.2016:

Rund 300 Mieter von Zwangsversteigerung betroffen

14 Häuser in in Neukölln sollen ab 13. Juni zwangsversteigert werden. Initiative der Betroffenen: "Wir lassen uns nicht vertreiben".
taz 23.05.2016:

Eine Wohnung, viele Fragen

Seit Mai ist es in Berlin verboten, Wohnraum als Ferienwohnung zu vermieten. Doch in der Umsetzung des Gesetzes hapert es. taz hat die Bezirke befragt.
Berliner Zeitung 23.05.2016:

Spatzen verhindern Abriss

Der Abriss des Wohnhauses an der Wilhelmstraße 56–59 in Mitte sollte eigentlich im April beginnen. Ein österreichischer Investor will den Plattenbau, der seit 25 Jahren dort steht, durch einen Luxusneubau ersetzen.
Tagesspiegel 23.05.2016:

Rekord bei Umwandlung von Wohnungen

17.000 Miet-Wohnungen wurden 2015 in Eigentum umgewandelt. Ein neuer Rekord, trotz des Verbots in Milieuschutzgebieten.
taz 22.05.2016:

Protest gegen „Carré Sama-Riga“

Im Friedrichshainer Nordkiez wächst der Widerstand gegen ein Wohnprojekt — nachdem sich jahrelang offenbar kaum jemand im Viertel dafür interessiert hat.
Berliner Zeitung 21.05.2016:

Auf der Humboldtinsel wird ein Luxus-Viertel gebaut

Die Lage ist kaum zu übertreffen — direkt am Wasser und doch städtisch.
ZEIT Online 21.05.2016:

Ruhiges Ehepaar bevorzugt

Eigentlich ganz einfach: drei Kinder, zwei Gehälter, gebraucht werden fünf Zimmer. Nicht nur auf dem Berliner Wohnungsmarkt ist so eine Suche zu einem Albtraum geworden.
taz 21.05.2016:

Was braut sich da zusammen?

Auf dem Gelände der Ex-Brauerei soll ein Kulturstandort entstehen, an dem auch neue Wohnformen ausgetestet werden. Das wird den Kiez verändern. Nur wie?
Berliner Zeitung 20.05.2016:

Größte Preiserhöhung für Wohneigentum in Berlin erwartet

In Berlin werden die Preise für Wohneigentum in den Jahren bis 2030 voraussichtlich im unteren zweistelligen Bereich wachsen. Das geht aus der Postbank-Studie „Wohnatlas 2016 — Leben in der Stadt“ hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde.