Berliner Morgenpost 20.01.2017:

Bezirke machen Tausende Ferienwohnungen für Mieter frei

In den ersten neun Monaten 2016 wurden 1500 Appartements wieder regulär an Dauerbewohner vergeben. Vorschriften streng angewandt.


Berliner Morgenpost 20.01.2017:

Der Kampf gegen Ferienwohnungen kommt in Gang

Der Kampf gegen Ferienwohnungen ist ein Stück Symbolpolitik. Die Folgen für Berlin sind noch kaum abzusehen, meint Joachim Fahrun.

Berliner Morgenpost 20.01.2017:

Berliner Senat arbeitet bereits am Mietspiegel 2017

2015 hat die Berliner Durchschnittsmiete 5,84 Euro je Quadratmeter nettokalt betragen. Schon bald wird der neue Mietspiegel erscheinen.orgenpost 20.01.2017:


Berliner Morgenpost 20.01.2017:

"Es lohnt nicht, die Wohnung schlechter zu machen"

Die Deutsche Wohnen versucht, Mieterhöhungen oberhalb der „ortsüblichen Vergleichsmiete“ durchzusetzen. Das sagt der Mieterverein dazu.

neues deutschland 20.01.2017:

Universitäts-Institut bleibt aus Solidarität mit Holm besetzt

Studierende wollen protestieren und Räume besetzen, bis die Kündigung des Wissenschaftlers zurückgenommen wird.


junge Welt 20.01.2017:

"Holm geht, wir bleiben!"

An der Humboldt-Universität (HU) halten Studenten seit Mittwoch abend das Institut für Sozialwissenschaften besetzt.


Berliner Morgenpost 19.01.2017:

HU-Besetzung: Studenten fordern Wiedereinstellung von Holm

Seit Mittwoch halten Aktivisten das Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität besetzt.


Berliner Zeitung 19.01.2017:

Studenten der Humboldt-Uni wollen ihren Protest unbefristet fortsetzen

Studenten haben den Fachbereich nach bekanntwerden von Andrej Holms Entlassung am späten Nachmittag besetzt.
Tagesspiegel 19.01.2017:

Brachte "die Immobilienbranche" Holm zu Fall?

Die These, die Immobilienbranche stecke hinter dem Ausscheiden Andrej Holms aus der Berliner Politik, kommt immer wieder auf. Doch gibt es sie wirklich? Und wenn ja, was soll das sein? Eine Analyse.
rbb online 19.01.2017:

Feilschen um das Dragoner-Areal

Schon am 1. Februar will Berlin damit beginnen, das Dragoner-Areal in Kreuzberg für sozialen Wohnungsbau herzurichten. Dabei gehört das Gelände (noch) nicht dem Land. Ein privater Investor wollte es für sehr viel Geld vom Bund kaufen, wurde aber gestoppt. Das könnte jetzt teuer werden.
Berliner Zeitung 19.01.2017:

Keine Mieterhöhungen für Sozialwohnungen

Die Mieter von rund 50.000 Sozialwohnungen in Berlin erhalten in diesem Jahr keine Mieterhöhung, wie sie bisher üblich war.
taz 19.01.2017:

Ein bisschen weniger Verdrängung

Ein Mieter der privatisierten Steinberg-Siedlung in Tegel hat vor Gericht gewonnen. Gibt es Hoffnung für „Oma Annis“ Nachbarn?
Tagesspiegel 19.01.2017:

„Wie kaufen wir Friedrichshain-Kreuzberg zurück?"

Florian Schmidt will als neuer Baustadtrat in Friedrichshain-Kreuzberg Wohnungen im großen Maßstab kommunalisieren. Bei Neubauprojekten sollen Bürger mitgestalten können.
Berliner Morgenpost 19.01.2017:

Berliner Senat macht weitere Turnhallen frei

Vier Sporthallen sollen bis Ende Januar frei werden. 300 Asylbewerber aus Steglitz-Zehlendorf ziehen dann in einen ersten Modulbau.
Berliner Morgenpost 19.01.2017:

Bau verzögert sich: Kraftwerk zu laut für Containerdorf

Flüchtlinge können die geplanten Container-Unterkünfte auf dem Flugfeld in Tempelhof nicht beziehen. Die geplanten Kosten sind zu hoch.