Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der Tagesspresse nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
Berliner Abendblatt 21.02.2022:

Wohnungsbau-Bündnis will bis zum Sommer konkret werden

Für bezahlbare Wohnungen in Berlin will das neue Wohnungsbau-Bündnis der Stadt bis zum Ende des ersten Halbjahres gemeinsame Ziele formulieren.
junge Welt 21.02.2022:

Bezahlschranke fürs Wohnen

Stark steigende Preise machen WG-Zimmer für Studierende immer teurer.
Berliner Zeitung 20.02.2022:

Senator Geisel: Berliner Senat will Vermieter stärker kontrollieren

Die Mietpreisbremse werde oft umgangen und Mieter dazu gezwungen, unzulässig hohe Preise zu akzeptieren, sagte Geisel. Er will dem einen Riegel vorschieben.
Berliner Abendblatt 20.02.2022:

Schmidberger: Bündnis sollte Wohnungstausch organisieren

Grünen-Abgeordnete Katrin Schmidberger fordert vom Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen eine Regelung für den organisierten Wohnungstausch.
taz 19.02.2022:

Baukosten sind explodiert

Über ein Drittel sind die Baukosten 2021 gestiegen. Ist das Ziel von Rot-Grün-Rot, 20.000 Wohnungen zu bauen, noch realistisch? Ein Wochenkommentar.
junge Welt 19.02.2022:

Heizen oder essen

Anstieg der Strom- und Gassperren erwartet. Schon jetzt leben gut 7,2 Millionen in kalten Wohnungen.
junge Welt 19.02.2022:

Für bezahlbare Bleibe

Kampagne fordert Mietenstopp in "besonders belasteten Wohnungsmärkten".


taz 18.02.2022:


„Luxusneubau hilft uns nicht“

Matthias Weinzierl von der bundesweiten Kampagne Mietenstopp kritisiert die Bauziele der Ampelkoalition. Der soziale Wohnungsbau bleibe auf der Strecke.
neues deutschland 18.02.2022:

Von neofeudal bis ökologisch-sozial

Um die Neubebauung des alten Molkenmarkts in Berlin tobt ein politischer Kampf.
taz 18.02.2022:

Leopoldplatz wird öko

Auf dem Leopoldplatz soll das beliebte Café Leo einem Sozialprojekt weichen. Die Wendepunkt gGmbH preist ihr Konzept als ausgewogen.
Berliner Zeitung 18.02.2022:

Hamburger Projektentwickler kauft das traditionsreiche Kino Colosseum

Der historische Kinosaal soll erhalten bleiben, die Kinonutzung abseits der Welt der Blockbuster weiterentwickelt werden.
Berliner Zeitung 17.02.2022:

Nicht mehr als ein schlechter PR-Gag

Vonovia und Deutsche Wohnen versprachen, den Mietanstieg zu begrenzen. Im Einzelfall erhalten Haushalte aber die rechtlich maximal zulässige Erhöhung. Ein Kommentar.