Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der jungen Welt und Berliner Zeitung nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
Tagesspiegel 06.04.2021:

Viele Profiteure des Mietendeckels legen kein Geld beiseite

Eine Umfrage der Berliner Sparkasse zeigt, dass 47 Prozent der Berliner, die ihre Miete derzeit senken können, kein Geld für mögliche Nachforderungen sparen.
Tagesspiegel 05.04.2021:

Wie Berlins Ex-Flughafen die Fantasie beflügelt

Ein Berg, ein See, eine Bibliothek — das Tempelhofer Feld regt seit Jahren die Vorstellungskraft an. Nun will die SPD einen neuen Anlauf nehmen, es zu bebauen.


Tagesspiegel 01.04.2021:

Mehrheit der Berliner für neue Wohnungen auf dem Tempelhofer Feld

Mit einigen Hundert Wohnungen am Rande des Tempelhofer Feldes wären viele Berliner einverstanden — das zeigt eine Umfrage. Damit ist die Stimmung gekippt.
Berliner Morgenpost 04.04.2021:

Corona, Hartz IV, wohnungslos: Eine Berliner Mutter erzählt

Evgenia G. ist alleinerziehend und lebt von Hartz IV. Noch nie hatte sie so große Angst, auf der Straße zu landen wie während Corona.
taz 03.04.2021:

Gegnern gehen die Argumente aus

Der Wohnungsmarktbericht von Investitionsbank und Senat offenbart sinkende Mieten. Und es wird immer mehr gebaut. Das entspannt den Markt.
taz 31.03.2021:

Schattenmieterhöhung untersagt

Vermieter fordern trotz Mietendeckels Mieterhöhungen, die nach dessen Auslaufen gezahlt werden sollen. Bezirke dürfen dies untersagen.


Tagesspiegel 31.03.2021:

Verbot von Mieterhöhungen jenseits des Mietendeckels zunächst möglich

Mieter müssen einer Erhöhung ihrer "Schattenmiete" über die Grenzen des Mietendeckels hinaus nicht zustimmen. Das bestätigt ein Verwaltungsgericht-Urteil gegen eine Wohnungsfirma.


Berliner Zeitung 31.03.2021:

Urteil stützt Mietendeckel: Erhöhungen in laufenden Verträgen nicht erlaubt

Verwaltungsgericht entscheidet: Bezirke dürfen Mietsteigerungen unterbinden — selbst wenn diese vorerst nicht wirksam werden sollen.

taz 31.03.2021:

Gartenzwerge für Alle!

Ein Gesetzentwurf von SPD und Linken will die Existenz der Kleingärten sichern. Neu daran ist die Öffnung für gemeinschaftliches Gärtnern.


neues deutschland 31.03.2021:

Nicht ohne meinen Kleingarten

SPD und Linke haben einen Gesetzentwurf erarbeitet, der von den Grünen als "vollmundig" bewertet wird.


rbb24 31.03.2021:

So wollen SPD und Linke die Berliner Kleingärten sichern

Im vergangenen Sommer schlugen die Berliner SPD und Linken ein Gesetz vor, um bedrohte Kleingärten zu sichern. Jetzt haben die beiden Fraktionen den Entwurf dazu präsentiert. Der wirft bei den Grünen weiterhin einige rechtliche Fragen auf.


Tagesspiegel 31.03.2021:

Koalition streitet weiter über die Rettung der Kleingärten in Berlin

SPD und Linke legen einen neuen Gesetzesentwurf für die Grünflächen der Hauptstadt vor. Die Grünen bezeichnen diesen als „Kleingärtnerveräppelungsgesetz“.

Berliner Woche 30.03.2021:

Startschuss für neues Stadtquartier am Halleschen Ufer

Auf dem Postscheckamt-Areal haben die Bauarbeiten für „Die Macherei“ begonnen. Am Halleschen Ufer entsteht bis 2024 ein urbanes Quartier mit Wohnungen, Büros und einem Design-Tower.
neues deutschland 30.03.2021:

Autobauer auf Wohnungssuche

Brandenburg rechnet mit Zuzug von 36 000 Tesla-Mitarbeitern zwischen Fürstenwalde und Berlin-Köpenick.
taz 30.03.2021:

So nachhaltig wie Amphetamin

Trotz der Wirtschaftskrise steigen die Immobilienpreise immer weiter — schuld ist billiges Geld durch niedrige Zinsen. Aber es gibt Alternativen. Ein Kommentar.
rbb24 30.03.2021:

Berliner Senat verlängert Corona-Mieterschutz bis September

Die Senatsverwaltung für Wohnen hat den wegen der Corona-Pandemie eingeführten Mieterschutz bis zum 30. September verlängert.


Berliner Zeitung 29.03.2021:

Senator Scheel: Keine Mieterhöhungen in landeseigenen Wohnungen

Es sind gute Nachrichten für die Mieter von kommunalen Gesellschaften. Mit dem Beschluss werden wohl auch andere Schutzmaßnahmen für sie fortdauern.