Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der jungen Welt und Berliner Zeitung nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
Berliner Zeitung 27.04.2022:

Hausverwaltungen aus der Hölle: Schlechter als Berlin ist nur Bielefeld

Eine Untersuchung von mehr als 2000 Hausverwaltungen in großen deutschen Städten zeigt: Berliner Mieter und Mieterinnen sind besonders unzufrieden.
junge Welt 27.04.2022:

"Das kann man nicht weglachen"

Kapitalismuskritik mit Augenzwinkern. Am 1. Mai geht es in Berlin-Grunewald um die Frage: Umverteilung oder Barbarei? Ein Gespräch mit Frauke Geldher.
rbb24 27.04.2022:

"Ukraine-Krieg könnte Mieten und Preise schneller steigen lassen"

Geflüchtete Menschen aus der Ukraine, stark steigende Energiepreise — welche Auswirkungen hat der Krieg auf den Immobilienmarkt in Berlin? Dieser Frage geht eine aktuelle Immoscout24-Studie nach.


Berliner Zeitung 26.04.2022:


So steigen die Angebotsmieten in Berlin und in den anderen Großstädten

Die Bundeshauptstadt spielt beim Preisauftrieb mal wieder eine besondere Rolle. Energiepreise treiben die Belastung noch stärker in die Höhe.
Tagesspiegel 26.04.2022:

Berliner Senat gründet Kommission für Wohnungsbau

Mit einer neuen Kommission will Berlin den Wohnungsbau beschleunigen. Am Dienstag wurde zudem der Plan zur Erweiterung des Bundeskanzleramtes beschlossen.
neues deutschland 26.04.2022:

Ein zweifelhafter Kompromiss

An der Habersaathstraße in Mitte wird der Weg für einen neuen Luxusbau freigeräumt.


junge Welt 26.04.2022:


"Druck durch die grüne Basis gibt es bislang kaum"

Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte macht Weg für Abriss besetzter Wohnungen frei. Ein Gespräch mit Valentina Hauser.


taz 25.04.2022:

Haus für Obdachlose wird abgerissen

Das bekannte Haus in der Habersaathstraße darf einem Neubau weichen. Es gibt scharfe Kritik an der Einigung zwischen Bezirk und Eigentümer.

neues deutschland 26.04.2022:

Ein Leuchtturm aus Holz

Hohe Baukosten gefährden ökologische Pläne bei Tegel-Nachnutzung.


rbb24 26.04.2022:

Gesobau zweifelt an Senatsplänen für klimafreundliches Schumacher-Quartier

Das Schumacher-Quartier soll mehr als nur ein neuer Stadtteil werden: Gebaut werden soll hier vor allem klimafreundlich, mit Holz. Doch ausgerechnet aus den Reihen der Unternehmen, die es umsetzen sollen, kommen nun Zweifel.


Berliner Zeitung 25.04.2022:

Wegen hoher Holzpreise: Die Kosten der geplanten Neubauten in Tegel explodieren

Eigentlich sollen auf der Fläche des ehemaligen Flughafens TXL Neubauten entstehen. Doch die Pläne werden immer teurer. Wie lassen sie sich jetzt finanzieren?


Berliner Zeitung 25.04.2022:


Berlin: Landeseigene Unternehmen sollten auch Eigentumswohnungen anbieten dürfen

Der Vorschlag sollte zumindest diskutiert werden. Ein Kommentar.

Berliner Woche 25.04.2022:

Bezirksamt erzielt Abwendungsvereinbarung in Milieuschutzgebiet

Für ein Grundstück an der Nehringstraße hat der Bezirk jetzt eine Abwendungsvereinbarung mit der neuen Eigentümerin durchsetzen können. Dort soll ein Wohnhaus gebaut werden.
junge Welt 25.04.2022:

Vonovia Kontra geben

Protestaktion zahlreicher Initiativen in Bochum richtete sich gegen größten Immobilienkonzern der BRD, der in der Stadt seinen Hauptsitz hat.
neues deutschland 25.04.2022:

Pläne zur A100 bedrohen linken Technoclub

Geht es nach dem Bundesverkehrsminister, müsste das "About Blank" in Friedrichshain einer Abstellfläche für Baufahrzeuge weichen.
Berliner Woche 24.04.2022:

Treptow-Köpenick treibt den Wohnungsbau auch 2022 weiter voran

In keinem anderen Bezirk wird aktuell so viel gebaut wie in Treptow-Köpenick. Wie das Stadtentwicklungsamt kürzlich mitteilte, haben die Mitarbeiter von Januar bis November vergangenen Jahres 542 Baugenehmigungen für Gebäude oder Baumaßnahmen erteilt (insgesamt 3364 in Berlin), 415 davon für Wohnhäuser (Berlin: 1967).
taz 23.04.2022:

Ein Signal an die Bundesregierung

Die SPD will Vermieter, die zu hohe Mieten verlangen, zur Kasse bitten. Was ist das Motiv für diese Steuer nach Weimarer Vorbild? Ein Wochenkommentar.


Berliner Zeitung 21.04.2022:

Mietensteuer? Klingt gut, doch wirklich umsetzbar ist sie nicht

Der rot-grün-rote Senat will die Einführung einer Abgabe für Vermieter prüfen. Unser Mietexperte kommentiert, ob das eine gute Idee ist. Ein Kommentar.


taz 20.04.2022:

SPD will Weimarer Verhältnisse

Wie vor 100 Jahren sollen die Vermieter herangezogen werden, um den Wohnungsneubau zu finanzieren. Senat prüft Idee einer progressiven Mietensteuer.


Berliner Zeitung 20.04.2022:

Abgabe auf hohe Mieten? Debatte um neue „Mietensteuer“ für Berlin

Der rot-grün-rote Senat will die Einführung einer Abgabe prüfen. Während aus der Koalition Zustimmung kommt, lehnt die Opposition die Überlegungen ab.


rbb24 20.04.2022:


Senat prüft Mietensteuer zur Entlastung des Berliner Wohnungsmarkts

Der Mietendeckel ist Geschichte. Ob die Enteignung großer Immobilienkonzerne eine Zukunft hat, ist ungewiss. Zwei Berliner SPD-Abgeordnete bringen nun eine dritte Idee ins Spiel: eine Abgabe für Vermieter, die besonders stark abkassieren.


Berliner Morgenpost 20.04.2022:

Berliner Senat prüft Abgabe auf extrem hohe Mieten

Der SPD-Vorstoß sieht vor, dass auf Mieten, die über 110 Prozent über der Vergleichsmiete liegen, eine Abgabe erhoben wird.


Tagesspiegel 20.04.2022:

Berliner Senat prüft Abgabe auf überhöhte Mieten

Nach dem Scheitern des Mietendeckels ist keine wirksame Mietenregulierung in Sicht. Zwei SPD-Abgeordnete wollen das ändern. Die Reaktionen sind heftig.