Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der Tagesspresse nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
Berliner Morgenpost 21.05.2024:

Perfider Wohnungsbetrug: Weiteres Unternehmen involviert

Hossein Sadeghi verlor mehrere tausend Euro, weil er auf einen Wohnungsbetrug hereingefallen ist. Die Masche ist bekannt.
neues deutschland 21.05.2024:

Letzte Chance Genossenschaft

Mieter in Prenzlauer Berg hoffen, dass ihr Haus von einer Genossenschaft übernommen wird.
Berliner Zeitung 21.05.2024:

Mietschuldenfreiheitsbescheinigung: Diese Alternativen gibt es, wenn sie fehlt

Die Bescheinigung über Mietschuldenfreiheit gehört zu den Standard-Dokumenten, die Mieter dem neuen Vermieter fast immer vorlegen müssen. Doch nicht alle bekommen sie.
Berliner Zeitung 21.05.2024:

Neubauten und möblierte Wohnungen: SPD will Mietpreisbremse ausweiten

Lange dauerte es, bis sich die Ampelparteien auf die Mietpreisbremse festlegten. Nun wollen die Sozialdemokraten zusätzliche Ausnahmen hinzufügen.
Berliner Zeitung 21.05.2024:

Mitte: Bau von Büros und Wohnungen auf „Postblock Areal“ geplant

Auf dem „Postblock Areal“ in Mitte sollen zwei neue Gebäude errichtet werden, mit Flächen für Büros der Bundesregierung und Wohnungen.
Berliner Woche 21.05.2024:

Mit zwei Großprojekten sollen in den nächsten Jahren Hunderte neue Wohnungen geschaffen werden

n Berlin gibt es weniger Wohnungen, als benötigt werden. Doch der Wohnungsbau kommt nicht richtig voran. Aber in Lichtenberg sind einige Projekte auf den Weg gebracht, die Hoffnung machen.
taz 20.05.2024:

Die Schweiz in Schönefeld

Die Gemeinde Schönefeld bei Berlin ist eine Hochburg der Briefkastenfirmen. Ein konkurrenzlos niedriger Gewerbesteuersatz zieht sie magisch an.
neues deutschland 20.05.2024:

Wagenburgen im Verteidigungsmodus

Hunderte Autonome demonstrieren in Solidarität mit Wagenplätzen und gegen Verdrängung.
Tagesspiegel 19.05.2024:

Mit WBS kostet eine Vier-Zimmer-Wohnung 952 Euro warm: Howoge startet Vermietung in der Berliner Fischerhüttenstraße

130 Wohnungen, die Hälfte davon Sozialwohnungen, sind in Zehlendorf entstanden. Die Mietpreise rangieren zwischen 341 und 1755 Euro — je nachdem, ob ein WBS vorhanden ist oder nicht.
neues deutschland 17.05.2024:

Brandenburg: Mieten steigen auch bei Leerstand

Studie im Auftrag der Brandenburger Linksfraktion zeigt: Nicht nur Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis für Wohnungen.