taz 16.11.2018:

Profitwunderland Kreuzberg

AktivistInnen haben im Chamissokiez Infotafeln aufgestellt. Sie zeigen, welche Ausmaße die Verdrängung von MieterInnen und Gewerbe bereits angenommen hat.


neues deutschland 14.11.2018:


Die Kunst der Verdrängung

Im Kreuzberger Chamissokiez gibt eine Open-Air-Ausstellung verdrängten Mietern ein Gesicht.
rbb online 15.11.2018:

Baugenossen weisen Grundstücksangebote des Senats zurück

Die Baugenossenschaften sind verärgert, die CDU spricht gar von "Resterampe". Die Grundstücke, die der Senat den Baugenossen angeboten hat, seien für den Wohnungsbau kaum geeignet, sagt Genossenchaftschef Abraham.
rbb online 15.11.2018:

Opposition wirft Senat Versagen beim Wohnungsbau vor

Durch den großen Zuzug fehlen Wohnungen in Berlin. Die rot-rot-grüne Koalition hat sich Ziele beim Neubau gesetzt und sieht sich auf gutem Weg. Anders die Opposition im Abgeordnetenhaus, wie eine Debatte am Donnerstag zeigte.


Tagesspiegel 15.11.2018:


CDU hantiert mit falschen Zahlen

Die CDU wollte heute mit der Wohnungspolitik der rot-rot-grünen Koalition abrechnen. Doch leider stimmten ihre Vergleichszahlen nicht.


Berliner Zeitung 15.11.2018:

Wohnungspolitik in Berlin: Angriff auf Bausenatorin Katrin Lompscher

Mehr Wohnungen — aber wie, wann, wo? Über diese Frage herrschte am Donnerstag im Abgeordnetenhaus erneut zänkische Stimmung zwischen den Fraktionen.
Tagesspiegel 15.11.2018:

Fünf Berliner Bezirke gründen Allianz für Mieterschutz

Neukölln, Mitte, Pankow und andere haben einen "Arbeitskreis Vorkaufsrecht" gegründet. Ihre Idee haben sie jetzt vorgestellt — doch macht sie Sinn?


Berliner Morgenpost 15.11.2018:

Bezirke schließen sich im Kampf gegen hohe Mieten zusammen

Fünf Bezirke haben eine Allianz gegründet gegen steigende Mieten. Sie fordern vom Senat einen neuen Fonds für das Vorkaufsrecht.

junge Welt 15.11.2018:

Mieterschutz gestärkt

BGH-Urteil: Keine Kündigung bei lebenslangem Wohnrecht. Deutsche Wohnen steigert Gewinne.
Berliner Zeitung 15.11.2018:

Landsberger Allee: Berlin darf SEZ nicht wieder zurückkaufen

Das Land Berlin bekommt das SEZ und sein Grundstück nicht zurück. Das entschied das Landgericht in erster Instanz.


neues deutschland 15.11.2018:

Gericht: SEZ geht nicht an Land zurück

Das noch zu DDR-Zeiten errichtete Sport- und Erholungszentrum an der Landsberger Allee in Friedrichshain geht entsprechend eines Urteils des Landgerichts Berlin vom 9. November nicht an das Land Berlin zurück, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte.


Tagesspiegel 14.11.2018:


Landgericht: SEZ geht nicht an die Stadt zurück

2003 für einen Euro verkauft: Das ehemalige Spaßbad SEZ an der Landsberger Allee bleibt nach langem Rechtsstreit nun doch in Privathand.


Berliner Morgenpost 14.11.2018:

Urteil: Berlin hat keinen Anspruch auf das SEZ

Das Landgericht sieht die privaten Eigentümer im Streit um das Sport- und Erholungszentrum im Recht.

Berliner Zeitung 14.11.2018:

200.000 Wohnungen benötigt: Neubau-Pläne werden für Ärger sorgen — vor allem in Pankow

Nachdem in Berlin in den vergangenen Jahren vor allem teure Wohnungen errichtet wurden, sollen in den kommenden Jahren verstärkt preiswerte Unterkünfte entstehen.
neues deutschland 14.11.2018:

Möglicherweise legal, aber nicht legitim

Mieter der Karl-Marx-Allee organisieren sich gegen den Verkauf ihrer Wohnungen an die Deutsche Wohnen.
rbb online 14.11.2018:

"Es werden definitiv Freiflächen draufgehen"

Immer mehr Brachen werden in Berlin zugebaut. Große Pläne gibt es seit mittlerweile 25 Jahren auch für die Rummelsburger Bucht in Lichtenberg. Die Anwohner sind wenig begeistert.
Berliner Morgenpost 14.11.2018:

"Housing first": Erste Wohnungen für Obdachlose gefunden

Bis zu 80 Obdachlose sollen unkompliziert eine Wohnung bekommen. Ohne dafür, wie früher, strenge Bedingungen erfüllen zu müssen.


rbb online 14.11.2018:

Erste Obdachlose erhalten Mietvertrag über "Housing First"

Einen Mietvertrag abschließen — für Berliner Obdachlose nahezu unmöglich. Durch das Projekt "Housing First", das von einem bedingungslosen Recht auf Wohnen ausgeht, haben nun die ersten Hoffnung auf Weihnachten in den eigenen vier Wänden.


Berliner Zeitung 14.11.2018:

Lichtblick kurz vor dem Winter: Erste Wohnungen für Obdachlose gefunden

Tausende Obdachlose leben auf den Straßen Berlins. Für mehrere von ihnen gibt es jetzt Hoffnung auf eine eigene Wohnung.