Berliner Woche 11.05.2019:

Vorbereitende Untersuchungen für das Wohnungsbauvorhaben im Blankenburger Süden sollen bis 2021 andauern

Vor dem Jahre 2021 wird keine Entscheidung zur Bebauung im Blankenburger Süden fallen. Diese Mitteilung aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sorgt für Kritik in der Bezirks- und Landespolitik.
Berliner Morgenpost 11.05.2019:

Linke und Grüne lehnen Randbebauung weiter ab

Der Vorstoß von SPD-Fraktionschef Saleh zur Randbebauung des Tempelhofer Feldes kommt bei den Koalitionspartnern gar nicht gut an.


neues deutschland 11.05.2019:

Berliner LINKE lehnt Randbebauung des Tempelhofer Feldes ab

Landesparteitag der Sozialisten stimmt für eine sozial ausgerichtete Stadtpolitik.


Tagesspiegel 11.05.2019:

Linke lehnt Bebauung ab, Grüne wollen Badeseen

Auf ihrem Parteitag diskutiert Berlins Linke mit SPD und Grünen übers Tempelhofer Feld. Bausenatorin Lompscher kündigt Eckpunkte für einen Mietendeckel an.


Berliner Zeitung 11.05.2019:

Linke dagegen: Berliner SPD will Sozialwohnungen auf dem Tempelhofer Feld bauen

Eine neue Diskussion über die Bebauung des Tempelhofer Feldes ist unter den Berliner Regierungsparteien SPD und Linke entbrannt.
Berliner Zeitung 11.05.2019:

Landesparteitag in Berlin: Linke beschließt „rebellische“ Wohnungspolitik

Mieten, mieten, mieten — Auf ihrem Landesparteitag in Adlershof hat sich die Berliner Linke am Samstag vorrangig auf die Frage konzentriert, wie Wohnen in Berlin wieder für die Mehrheit bezahlbar werden kann.


rbb24 11.05.2019:

Berliner Linke fordern "zivile Rebellion" in Wohnungspolitik

Auf ihrem Landesparteitag hat die Berliner Linke ein Programm gegen Mieterhöhungen beschlossen. Neben sozialem Wohnungsbau und der Deckelung von Mieten zählt dazu auch, die Kampagne "Deutsche Wohnen und Co enteignen" zu unterstützen.

Tagesspiegel 11.05.2019:

Mietenanstieg in Berlin gebremst

Die Mieten in Berlin steigen nur noch halb so schnell wie 2017. Das geht nach Tagesspiegel-Informationen aus dem neuen Mietspiegel hervor.
taz 10.05.2019:

Das Unmögliche schaffen

Mit einer neuen Variante will der grüne Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg das Vorkaufsrecht ziehen: Eine Dachgenossenschaft soll 13 Häuser retten.
junge Welt 10.05.2019:

Bevölkerung enteignet

Bundesweit fehlen sechs Milliarden Euro für sozialen Wohnungsbau — pro Jahr. Gewerkschaft warnt vor "sozialem Sprengstoff". Immobilienblase droht.


Tagesspiegel 10.05.2019:


„Unbezahlbaren Wohnraum haben wir ausreichend“

Seit Jahrzehnten investiert der Staat immer weniger in Sozialwohnungen. Ein Bündnis von Bau-, Immobilien- und Mieterverbänden mahnt jetzt zur Eile.


neues deutschland 09.05.2019:

Bündnis für mehr sozialen Wohnungsbau

Staat soll Förderung ausweiten und verstetigen.

Tagesspiegel 10.05.2019:

„Nie hätte ich gedacht, dass die Preise so nach oben gehen“

Deutschlands bekanntester Wohnungsmakler glaubt nicht an eine Immobilienblase.
Tagesspiegel 09.05.2019:

Knappe Mehrheit will weiter Immobilienfirmen enteignen

Der Zuspruch zum Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co enteignen" ist seit Jahresbeginn geschrumpft. Aber noch sind die Befürworter in der Mehrheit.
Berliner Morgenpost 09.05.2019:

Studie: Baulandpreise in Berlin haben sich verdreifacht

Neue Wohnungsbau-Studie stellt Deutschland ein schlechtes Zeugnis bei der Neubauförderung aus. Darunter leiden besonders die Berliner.
junge Welt 09.05.2019:

Wohngeld steigt — Mieten steigen schneller

Bundeskabinett beschließt Erhöhung von Zuschuss. Sozialverband verlangt mehr.


neues deutschland 09.05.2019:

Mehr Menschen sollen Wohngeld bekommen

Der staatliche Mietzuschuss soll erhöht und künftig alle zwei Jahre automatisch angepasst werden

taz 09.05.2019:

Mieterhöhung trotz allem

Vor knapp zwei Jahren wurde das Neue Kreuzberger Zentrum am Kottbusser Tor rekommunalisiert. Nun bekamen die BewohnerInnen Mieterhöhungen.