Berliner Morgenpost 15.09.2018:

IHK will Privatinvestoren Neubau von Wohnungen erleichtern

In Berlin fehlen 77.000 Wohnungen. Die Kammer fordert weniger Regeln — und will die Bebauung des Tempelhofer Felds.


Berliner Morgenpost 15.09.2018:

Wohnungsneubau: Berlin braucht den Spagat

Der Senat muss Mieter schützen und den Neubau nicht gefährden, findet Dominik Bath. Ein Kommentar.


Tagesspiegel 14.09.2018:

IHK-Chef fordert neue Baupolitik in Berlin

Nur der Bau neuer Wohnungen helfe gegen Wohnungsnot, meint die IHK. Ohne eine neue Bau- und Flächenpolitik sei das Wachstum der Stadt gefährdet.
rbb online 14.09.2018:

Laut Senat 4.000 neue Studentenbuden bis 2020

Der Berliner Senat hat bekräftigt, dass er in den nächsten anderthalb Jahren 4.000 neue Wohnungen für Studierende schaffen will. Rund 700 davon seien bereits fertig, sagte Wissenschafts-Staatssekretär Steffen Kracht (SPD) am Freitag dem rbb. Er sei optimistisch, dass die fehlenden Einheiten bis 2020 fertig würden.
 
Berliner Woche 14.09.2018:

Pankow übt zum ersten Mal das Vorkaufrecht für die Gleimstraße 56 aus

Der Bezirk wird für die Gleimstraße 56 sein kommunales Vorkaufsrecht ausüben. Es wird damit das erste Wohnhaus im Bezirk Pankow, bei dem die Kommune diese Möglichkeit zum Schutz von Mietern nutzt. Das Vorkaufsrecht wird zugunsten der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau ausgeübt, die auch den Kaufpreis zahlen wird.
taz 14.09.2018:

„Es waren nicht die Schwaben“

Verdrängung ist nicht nur schwarz und weiß, sagen die Macherinnen vom Theater o.N. in Prenzlauer Berg. Am Samstag wird die Rettung vor der Gentrifizierung gefeiert.
Berliner Morgenpost 12.09.2018:

Wie in Berlin Milieuschutzverordnungen umgangen werden

In Neukölln sollen Mietwohnungen zu Eigentumswohnungen werden. Bewohner sind in Sorge. Nicht nur dort.
Berliner Woche 12.09.2018:

Gründerzeitensemble an der Ecke Glinka- und Taubenstraße wird endlich saniert

Die vier denkmalgeschützten Häuser stehen seit über 15 Jahren leer, Fenster und Türen sind verrammelt. Vorher waren einige Wohnungen jahrelang besetzt. Jetzt wird das „historische Juwel revitalisiert“, wie der Immobilienentwickler Copro mitteilt.
neues deutschland 11.09.2018:

Sofa, Schutt und Schonfrist

Eigentümer gewährt Besetzern Aufschiebung der Räumung. Grüne: "Sind auf gutem Weg".


rbb online 11.09.2018:

Besetzer dürfen länger in der Großbeerenstraße bleiben

Die Besetzer von Wohnungen in der Großbeerenstraße 17a dürfen dort länger bleiben, als zunächst vereinbart. Bis zum 14. Oktober können sie nun mit der Eigentümerin über die Nutzung des Hauses verhandeln — und die Vorstellungen liegen nicht weit auseinander.


Berliner Zeitung 11.09.2018:

Hausbesetzer dürfen länger bleiben

Die Hausbesetzer in der Großbeerenstraße 17a in Berlin-Kreuzberg dürfen länger bleiben als bislang vereinbart.


Berliner Morgenpost 11.09.2018:

Kreuzberger Hausbesetzer dürfen länger bleiben

Hauseigentümer und Besetzer hatten zunächst eine Frist bis 14. September ausgehandelt. Diese wird nun noch einmal verlängert.
neues deutschland 12.09.2018:

Dickes Hochhaus im Blickfeld

Bauantrag für Projekt an der Warschauer Brücke soll bis Jahresende eingereicht werden.


Berliner Morgenpost 11.09.2018:


140 Meter hoher Turm soll an der Warschauer Brücke entstehen 

Das Baukollegium verhandelt einen Entwurf für ein Hochhaus in Friedrichshain. Das Investitionsvolumen liegt bei 400 Millionen Euro.
Berliner Zeitung 11.09.2018:

Erbbauzinsen: Senat gibt Grundstücke günstiger ab

Landeseigene Grundstücke sollen in Berlin günstiger genutzt werden können — und den Wohnungsbau damit weiter in Schwung bringen.


Tagesspiegel 11.09.2018:


Senat will Anreize für Wohnungsbau erhöhen

Bei Neuverträgen sollen die Erbbauzinssätze um die Hälfte abgesenkt werden. Der Finanzsenator begründete das mit der "Sondersituation" auf dem Kapitalmarkt.
Berliner Woche 11.09.2018:

Vom Google-Campus zur Großbeerenstraße

Am 7. September sind die Räume des geplanten Google-Campus im ehemaligen Umspannwerk an der Ohlauer Straße kurzzeitig besetzt worden.


Tagesspiegel 11.09.2018:

Besetzung im geschützten Milieu

Die Siedlungs- und Wohnbaugesellschaft (SWG) betont soziale Verantwortung. Die Besetzung ihres Hauses in der Großbeerenstraße wirkt ungerecht.


taz 10.09.2018:

Goldfolien-Gardinen wehen im Wind

In der Großbeerenstraße wurde am Samstag ein Haus besetzt. Am Dienstnachmittag soll über die Zukunft des Gebäudes informiert werden.

Tagesspiegel 11.09.2018:

Berliner startet Tauschbörse für 300.000 Mieter

Vom neuen Tauschangebot für Wohnungen in Berlin sollen beide Seiten profitieren. Aber gerade ältere Mieter reagieren auf Anfragen abweisend.


Berliner Morgenpost 10.09.2018:


Wohnungstausch-Plattform des Berliner Senats geht online

Das Tausch-Portal inberlinwohnen.de startet mit mehr als 300.000 Wohnungen. Das Angebot steht aber nicht allen Mietern zur Verfügung.