Berliner Zeitung 09.01.2018:

In Berlin sind 100.000 Wohnungen mit Asbest belastet

Asbest darf zwar seit 25 Jahren in Deutschland nicht mehr hergestellt und verwendet werden, doch noch immer findet sich der krebserregende Stoff in vielen Wohngebäuden: In Abwasserrohren, Balkonbrüstungen, Blumenkästen, Fassadenplatten — und besonders oft in Fußbodenbelägen.


Berliner Morgenpost 09.01.2018:

Asbest in 100.000 Berliner Wohnungen: Koalition will handeln

Seit 1993 ist der Einsatz des krebserregenden Stoffes verboten. Trotzdem steckt er noch in Tausenden Wohnungen. Nun soll er weg.

taz 08.01.2018:

Schutz für Bäcker und Kinderläden

Gewerbemieter sind schutzlos. Ein vom Linken-MdB Pascal Meiser in Auftrag gegebenes Gutachten zeigt, dass es auch anders geht.
Tagesspiegel 08.01.2018:

Heizung in mehreren Kreuzberger Häusern ausgefallen

Draußen Temperaturen um den Gefrierpunkt — und in der Wohnung ist die Heizung ausgefallen. Diese Erfahrungen machen derzeit Mieter der "Deutsche Wohnen" in Kreuzberg.


Berliner Zeitung 09.01.2018:

Mieter der Deutsche Wohnen schon wieder ohne Heizung

Während die Temperaturen in Berlin in den vergangenen Tagen nachts deutlich unter den Gefrierpunkt fielen, mussten zahlreiche Mieter in Kreuzberg besonders frieren. In mehreren Häusern in der Admiralstraße, der Kohlfurter und der Kottbusser Straße funktionierten weder Heizungen noch Warmwasserleitungen. Der Hausvermieter? Die Deutsche Wohnen.

Tagesspiegel 08.01.2018:

Der Senat will Land für öffentliche Zwecke gewinnen

Berlin braucht dringend Flächen zum Bauen und will in großem Stil Grundstücke kaufen. Im Wettbewerb mit privaten Investoren soll das Vorkaufsrecht helfen. Das provoziert Kritik.
neues deutschland 08.01.2018:

Am unteren Ende der Kette

Strategiekonferenz soll Ideen entwickeln, um Obdachlose von der Straße zu holen.


taz 07.01.2018:

Mit dem Rücken zur Wand

Günstiger Wohnraum wird knapper, immer mehr Menschen verlieren ihr Zuhause. Eine Strategiekonferenz soll ab Mittwoch Abhilfe schaffen.

taz 07.01.2018:

Jetzt eben auf dem Bürgersteig

Im Juni wurde der Kiezladen Friedel54 geräumt. Doch das Kollektiv hinter der Friedel macht weiter — auch, um eine Neuvermietung der Räume zu verhindern.
junge Welt 06.01.2018:

Turmhohe Rendite

Investoren wollen in Berlin Luxusimmobilien errichten. Medien berichten über »Hinterzimmerdeals« mit Bausenatoren.
neues deutschland 06.01.2018:

Alte Fehler nicht wiederholen

Die Koalitionsfraktionen haben strikte Leitlinien für die neuen Stadtquartiere formuliert.
Berliner Morgenpost 06.01.2018:

Mieterhöhung von 75 Prozent für ein Wohnhaus in Spandau

Weil die 44 Wohnungen in dem Haus modernisiert werden, soll die Miete drastisch steigen. Der Mieterverein will vermitteln.


Tagesspiegel 04.01.2018:

Mietsteigerung um 75 Prozent — Nachbarschaft unter Schock

Der Brief des neuen Eigentümers kam kurz vor Weihnachten. Mehr als 40 Mieter in Spandau sollen deutlich mehr zahlen. Das Bezirksamt sieht keine Eingriffsmöglichkeit.

Berliner Morgenpost 05.01.2018:

Viermal mehr wohnungslose Menschen in Berliner Unterkünften

Die Zahl der Menschen, die von den Behörden mit einem Platz versorgt wurden, hat sich zwischen 2013 und 2016 fast vervierfacht.