Berliner Zeitung 15.05.2018:

Interview mit Stadtforscher: „Der Start-up-Boom treibt die Mieten in die Höhe"

Berlin ist stolz darauf, die wichtigste Start-up-Stadt in Deutschland zu sein. In den vergangenen Jahren haben sich auch einige der großen Unternehmen hier angesiedelt. Der Architekt und Stadtforscher Hans-Hermann Albers sieht die Entwicklung aber auch kritisch.
Berliner Zeitung 15.05.2018:

Nach 37 Jahren: Das Eiszeit Kino in Kreuzberg schließt

Das Eiszeit Kino in Kreuzberg schließt. Wie der Betreiber in einer Pressemitteilung am Dienstag mitteilte, läuft die letzte Vorstellung am Freitag, den 18. Mai. Das Insolvenzverfahren ist angemeldet.


taz 15.05.2018:

Im Eiszeit geht das Licht aus

Nach über 35 Jahren muss das Kultkino Eiszeit schließen. Grund sind Streitigkeiten mit dem Hauseigentümer.


Tagesspiegel 15.05.2018:

Eiszeit-Kino in Kreuzberg schließt

Das Berliner Programmkino gibt auf — obwohl es erst 2016 aufwendig umgebaut worden ist. An diesem Freitag wird bereits Abschied gefeiert.

Tagesspiegel 15.05.2018:

Auch am S-Bahn-Ring wird es teurer

Die Entwicklung der Immobilienpreise im Umfeld der Stationen ist laut Studien aber unterschiedlich.
neues deutschland 15.05.2018:

Sieg am Tegeler Weg

Das Interesse ist groß. Vor dem Gericht im Tegeler Weg stehen nicht nur zahlreiche Unterstützer_innen der »Kadterschmiede«, sondern auch viele Pressevertreter_innen Schlange vor den Kontrollen.


neues deutschland 14.05.2018:

"Kadterschmiede" bleibt

Autonome Kneipe in Friedrichshain gewinnt Rechtsstreit gegen Investmentfirma vor Landgericht.


taz 14.05.2018:

Besetzerkneipe darf bleiben

Die „Kadterschmiede“ darf nicht geräumt werden, urteilt das Berliner Landgericht. Der Grund: Es bleibt weiter unklar, wer der wahre Eigentümer ist.


Tagesspiegel 14.05.2018:

Kadterschmiede in der Rigaer Straße darf vorerst bleiben

Der Eigentümer des von Linksautonomen besetzten Lokals ist vor dem Landgericht Berlin gescheitert — aus formalen Gründen.


Berliner Zeitung 14.05.2018:

Autonomen-Kneipe „Kadterschmiede“ in Rigaer Straße bleibt

Im Dauerstreit um Räume in der Rigaer Straße 94 in Berlin-Friedrichshain haben die Betreiber der Autonomen-Kneipe „Kadterschmiede“ erneut Recht bekommen.


Berliner Morgenpost 14.05.2018:

Urteil: Autonomen-Kneipe in Rigaer Straße bleibt

Die autonome Kneipe "Kadterschmiede" in der Rigaer Straße bleibt bestehen. Die Richter haben den Einspruch des Eigentümers abgewiesen.
Tagesspiegel 14.05.2018:

Berlin will das Märkische Viertel verdichten

Die "Bettina-Brache" am Senftenberger Ring galt schon länger als Wohnungsbau-Potenzialfläche — nun soll sie genutzt werden.
junge Welt 14.05.2018:

Sparen bei den Ärmsten

Hartz IV: Beihilfen hinken steigenden Mieten hinterher. Betroffene bleiben auf 650 Millionen Euro pro Jahr sitzen.
Berliner Zeitung 14.05.2018:

Asbest in Wohnungen: Mieter können nun Schadenersatz fordern

Das Berliner Landgericht hat die Rechte von Mietern in asbestbelasteten Wohnungen gestärkt.


Berliner Zeitung 14.05.2018:

Ein wichtiges Signal für mehr Mieter-Rechte

Für Mieter ist es eine gute Nachricht: Das Berliner Landgericht hat jetzt festgestellt, dass Vermieter ihre Verkehrssicherungspflicht verletzen, wenn sie ihre Mieter nicht über eine vorhandene Asbestbelastung des Wohnhauses informieren. Ein Kommentar.

neues deutschland 12.05.2018:

Gentrifizierungsbeschleuniger Google

Nachbarschaftsinitiativen informieren in Broschüre über die Folgen der Ansiedlung von Internetunternehmen.
taz 12.05.2018:

Alle gegen Katrin Lompscher

Der Wohnungsbericht der Investitionsbank Berlin zeigt weiter steigende Mieten. Doch die Kritik an Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke) geht fehl. Ein Kommentar.


neues deutschland 11.05.2018:

Deutlich weniger Baugenehmigungen

Die Zahl der Baugenehmigungen in Berlin ist zum Jahresanfang zurückgegangen.


Tagesspiegel 10.05.2018:

Senatorin unter Druck: Zahl der Baugenehmigungen bricht ein

Ein herber Rückschlag für den Berliner Senat: Im ersten Quartal 2018 gab es knapp ein Viertel weniger Baugenehmigungen. Die Opposition fordert Lompschers Entlassung.


Berliner Zeitung 10.05.2018:

Wohnungsbau: CDU fordert Entlassung von Katrin Lompscher

Die CDU nimmt erneut Wohnungsbau-Senatorin Katrin Lompscher (Linke) ins Visier und fordert ihre Entlassung durch den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD).

Berliner Morgenpost 11.05.2018:

924 weitere Wohnungen in Hellersdorf bis Frühjahr 2020

Bis zum Frühjahr 2020, also innerhalb von gerade einmal zwei Jahren, sollen insgesamt 17 neue Wohnhäuser an drei Standorten entstehen.


Berliner Woche 10.05.2018:

Gesobau legte Grundstein für Viertel an der Tangemünder Straße

Mit einer Grundsteinlegung an der Tangermünder Straße hat die Gesobau den offiziellen Startschuss für eine Reihe von Bauprojekten im Bezirk gegeben. Mit der Bebauung von mehreren Brachflächen in der Großsiedlung Hellersdorf erhöht die Wohnungsgesellschaft massiv ihren Bestand in Marzahn-Hellersdorf.