Berliner Zeitung 10.09.2018:

Mercedes-Benz-Arena: Vergnügungsmeile soll Leben ins Quartier bringen

Wo vor genau zehn Jahren, am 10. September 2008, eine Veranstaltungshalle auf einer grünen Wiese eröffnete, umringen heute Neubauten die Mercedes-Benz-Arena.
Berliner Morgenpost 10.09.2018:

Senat will Flüchtlinge und Studenten gemeinsam unterbringen

Berlin wechselt den Kurs bei der Unterbringung von Flüchtlingen. Die Unterkünfte sollen künftig allen Gruppen offenstehen.
Berliner Zeitung 10.09.2018:

Umstrittene Baupläne für Checkpoint: Charlie Lobbyisten machen Druck auf Politiker

Im Streit um die Bebauung des Checkpoint Charlie mischen nun Lobbyisten mit: Mehrere Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses bestätigten der Berliner Zeitung, dass sie Post von Beratern erhalten haben, die offenbar im Dienst der Investorenfirma Trockland agieren.
taz 09.09.2018:

Besetzer dürfen vorerst bleiben

Aktivisten besetzen leerstehende Wohnungen, geräumt wird nicht. Der Eigentümer sagt Verhandlungen für die nächste Woche zu.


Berliner Morgenpost 09.09.2018:

Vorerst keine Räumung von besetztem Haus in Kreuzberg

Aktivisten haben ein seit Jahren leerstehendes Haus an der Großbeerenstraße besetzt. Eine Räumung droht ihnen vorerst nicht.


neues deutschland 09.09.2018:

Besetzen ist Nachbar

Aktivisten haben erfolgreich ein Haus in Kreuzberg okkupiert - jetzt gibt es Gespräche.


Berliner Zeitung 09.09.2018:

Großbeerenstraße: Mehrere leerstehende Wohnungen besetzt

In einem Kreuzberger Haus sind mehrere leer stehende Wohnungen besetzt worden.
Tagesspiegel 09.09.2018:

Dieses Haus sollte längt bewohnt sein

Ein Ehepaar vererbt einem Bezirk ein Traumhaus — mit einer Bedingung. Doch der Bezirk Steglitz-Zehlendorf lässt es verkommen und will es verkaufen.
neues deutschland 09.09.2018:

Kleingärten finden fast alle gut

Diskussion zur Zukunft der Parzellen in Prenzlauer Berg. Runder Tisch soll Anlagen schützen.
rbb 09.09.2018:

Aktivisten dürfen eine Wohnung bis Freitag besetzt halten

Aktivisten haben Wohnungen in einem leerstehenden Haus in Berlin-Kreuzberg besetzt. Geräumt wird vorerst nicht — der Eigentümer hat eine Duldung bis kommenden Freitag ausgesprochen. Dann sollen Verhandlungen zur zukünftigen Nutzung beginnen.


Tagesspiegel 08.09.2018:

Hausbesetzer dürfen zunächst bleiben

Für das am Samstagnachmittag besetzte Eckhaus gibt es eine erste Einigung. Einige Politiker feiern das bereits als Abkehr von der "Berliner Linie"


Berliner Morgenpost 08.09.2018:

Aktivisten besetzen leer stehenden Haus in Kreuzberg

Aktivisten haben nach Polizeiangaben ein seit Jahren leer stehendes Haus in Berlin-Kreuzberg in der Großbeerenstraße 71 besetzt.


Tagesspiegel 08.09.2018:

Hausbesetzung blieb friedlich

Das Gebäude soll schon lange leergestanden haben. Am Abend gab es eine erste Einigung.


Berliner Zeitung 08.09.20018:

Angebliche Besetzung: Protest gegen leerstehendes Haus in Kreuzberg

Aktivisten haben nach eigenen Angaben ein seit Jahren leerstehendes Haus in Berlin-Kreuzberg in der Großbeerenstraße 71 besetzt.

Berliner Morgenpost 09.09.2018:

Streit um das Postscheckamt: Der Baumogul und der Stadtrat

In Kreuzberg verhindern Dezernent Florian Schmidt und Investor Christoph Gröner einen Wohnturm. Dabei wollen sie ihn beide.
taz 08.09.2018:

Statt studieren Bude suchen

Für Erstsemester ist das Wohnangebot in Berlin eine Qual. Wohnheimplätze sind Mangelware und selbst WG-Zimmer mittlerweile von Bafög unbezahlbar.
Tagesspiegel 08.09.2018:

Mittes Bürgermeister: Senat geht nicht gegen Zweckentfremdung vor

Stephan von Dassel kritisiert den Senat scharf. Grund ist ein Streit um leerstehende Wohnungen des Auswärtigen Amts.
neues deutschland 08.09.2018:

Haus der Statistik: und alle so yeah!

Die konkrete Planung für Sanierung und Ergänzung des gemeinsamen Vorzeigeprojektes haben begonnen.


Tagesspiegel 07.09.2018:

Leuchtturmprojekt für Bürgerbeteiligung

Beim neuen Quartier am Haus der Statistik will Lompscher Bürger an der Planung miteinbeziehen. Berliner können sich noch für einen Platz in der Jury bewerben.


taz 07.09.2018:


Die Statistik aufbessern

Wohnungen, Verwaltung, Kultur: Ab jetzt wird mit den Berlinern breit diskutiert, was aus dem Haus der Statistik am Alexanderplatz werden soll.