taz 18.02.2020:

Rot-Rot-Grün setzt auf Reserve

Die Landesregierung will Grundstücke für die Zukunft horten, um flexibel zu bleiben — und nicht unter Druck zu geraten.


rbb24 18.02.2020:

Berlin will Grundstücke auf Reserve kaufen

Die Flächen werden knapper, die Bodenpreise steigen immer weiter — deshalb will der Berliner Senat jetzt Grundstücke auf Reserve kaufen.


Berliner Morgenpost 18.02.2020:

Grundstücke werden knapper: So wappnet sich der Senat

Der Berliner Senat entwickelte eine Strategie, die sicherstellen soll, dass es genügend Flächen für neue Schulen und Kitas gibt.

Spandauer Volksblatt 18.02.2020:

Mit grünem Idyll in Siemensstadt ist nun endgültig Schluss

Siemens hat jetzt auch den letzten Pächtern in seiner Kleingartenkolonie „Alter Exer“ gekündigt. Eigentlich sollten rund 40 Parzellen erhalten bleiben. Doch mit der „Siemensstadt 2.0“ ist auf dem gesamten Areal Wohnungsbau geplant.
Tagesspiegel 17.02.2020:

Verhandlungen stocken in der Frankfurter Allee 187

Einst besetzten Aktivisten die Räume, nun träumen sie von Proberäume und Werkstätten. Aber es fehlt ein Konzept - und das Haus droht verkauft zu werden.

(aus dem Newsletter Lichtenberg)
neues deutschland 17.02.2020:

Nach der Gala kommt der Kampf

Beim Festakt der Initiative "Kein Haus Weniger" vernetzten sich alte und neue Besetzer.


taz 17.02.2020:


Eine Villa, ein Weg, eine Party

Bei der Gala „Kein Haus weniger“ im Festsaal Kreuzberg trafen sich die Hausprojekte Berlins. Das Programm dauerte fast so lang wie der Häuserkampf.
taz 17.02.2020:

Ein Hai namens Gabriel

Neuer Kandidat für Enteignungen: Der bislang unbe­kannte britische Immobilienriese Gabriel International besitzt offenbar 3.000 Wohnungen in Berlin.
Berliner Morgenpost 17.02.2020:

"Dass wir das Tempo erhöhen müssen, ist klar"

Auf einer Arbeitskonferenz beraten Senatsverwaltung und Bezirke, wie Quartiere künftig schneller und besser gebaut werden können.
Berliner Morgenpost 17.02.2020:

Das kommt jetzt auf Berlins Mieter und Vermieter zu

Experten beantworten am Lesertelefon Fragen zu dem neuen Gesetz, das am kommenden Wochenende in Kraft tritt.
Berliner Abendblatt 16.02.2020:

Berlin-Kreuzberg: Milieuschutz wurde erweitert

Erhaltungsgebiet Hornstraße umfasst jetzt auch die Wohnanlage „Riehmers Hofgarten“.
Berliner Morgenpost 16.02.2020:

Was Bau-Investoren brauchen — und in Berlin finden

Martin Rodeck, Chef des Immobilienentwicklers Edge, über den Streit um den Amazon-Tower, nachhaltiges Bauen und neue Projekte.
Berliner Morgenpost 16.02.2020:

Bezirke klagen: Bauprojekte häufig vom Senat blockiert

Weil die Verkehrspläne fehlen, können Gebiete nicht erschlossen werden. Große Probleme in Spandau und Pankow.
Berliner Woche 15.02.2020:

Treuhänderschaft für Haus in Pankow als Weg auch für "Geisterhaus" denkbar?

Im Bezirk Pankow ist etwas Sensationelles geschehen — schon vor einem Dreivierteljahr. Der zuständige Stadtrat hat ein leerstehendes Wohnhaus beschlagnahmt und an einen Treuhänder übergeben. Die Nachbarschaftsinitiative Friedenau fragt: Warum ist das hier nicht möglich?