Berliner Zeitung 09.05.2019:

Geschäfte an der Karl-Marx-Allee: Prokurist kaufte sich in privatisierten Wohnblock ein

Bei der Privatisierung der ehemals landeseigenen Wohnungen an der Karl-Marx-Allee in Friedrichshain hat es erklärungsbedürftige Aktivitäten aufseiten der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshain (WBF) gegeben.
Tagesspiegel 09.05.2019:

In Spandau wird am meisten gebaut

Die Zahl der Baugenehmigungen ist im ersten Quartal deutlich gestiegen — den meisten Anträgen wurde in Berlins westlichstestem Bezirk stattgegeben.
neues deutschland 08.05.2019:

LINKE: Bauen, kaufen, deckeln reicht nicht

Auf ihrem Landesparteitag wollen die Sozialisten die Wohnungs- und Mietenpolitik erneut in den Fokus rücken.
Tagesspiegel 08.05.2019:

Erstmals seit 2005 sinken Mieten leicht

Ein aktueller Preisindex zeigt einen leichten Rückgang bei Neuvermietungen. Ob der Trend anhält, ist allerdings ungewiss.
Tagesspiegel 08.05.2019:

Warum ein Wohnungskauf höchst riskant ist

Höchste Warnstufe für Berlin: Die Wohnungen sind zu teuer, ein "Rückschlag" der Preise ist wahrscheinlicher denn je, warnen Experten.
taz 08.05.2019:

Alte Kreuzberger Schule

AnwohnerInnen kämpfen für die Rekommunalisierung eines alten Schulgebäudes am Görlitzer Park. Der Eigentümer will 20 Millionen Euro.
taz 08.05.2019:

„So eine schöne Stelle freilassen?“

Die Vorsitzenden der Linksfraktion in der BVV Lichtenberg verteidigen die Entscheidung des Bezirks, dem Bebauungsplan zuzustimmen.
junge Welt 08.05.2019:

Profitable Mangelverwaltung

Immobilienkonzern Vonovia steigert Quartalsgewinn. Mieterbund kritisiert Geschäftsmodell.


neues deutschland 08.05.2019:


Vonovia steigert Gewinn auf Kosten der Mieter

Steigende Mieten und Zukäufe im Ausland haben größten deutschen Immobilienkonzern Vonovia im 1. Quartal 2019 deutlich mehr Gewinn eingebracht.
neues deutschland 08.05.2019:

Wohnheimnutzer teilen ihren Unterschlupf

Berlins Studenten rücken zusammen: Rund 50 Wohnheimnutzer bieten anderen Studenten Unterschlupf in ihren Zimmern.
Tagesspiegel 08.05.2019:

Städtische Unternehmen wollen mehr bauen

Die landeseigenen Wohnungsunternehmen sollen liefern: 30 000 günstige Mietwohnungen hat Rot-Rot-Grün versprochen. Doch von den Zielen sind sie weit entfernt.


rbb24 07.05.2019:

Landeseigene Gesellschaften wollen mehr Wohnungen bauen

Die sechs landeseigenen Wohnungsgesellschaften Berlins bauen in dieser Legislaturperiode mehr Wohnungen als zuletzt angenommen.