taz 24.10.2017:

Das Scheunentor im Schutzgebiet

Im Neuköllner Norden bekommt ein Vermieter die Genehmigung, Miet- in Eigentumswohnungen umzuwandeln — dank Bundesrecht ganz legal.
taz 24.10.2017:

Lässt Lompscher zu wenig bauen?

Der Stadtentwicklungssenatorin wird vorgeworfen, zu viel Mieterschutz und zu wenig Neubau zu betreiben. Wäre das ein Fehler?
Berliner Zeitung 24.10.2017:

Es wird viel gebaut in Berlin — nur nicht für jeden

Der Wohnungsbau in Berlin kommt in Schwung. Es gibt jedoch ein Problem: Preiswerte Wohnungen entstehen kaum.
neues deutschland 24.10.2017:

Flüchtlinge bleiben in Hangars

Für Containerdorf auf Tempelhofer Feld lässt sich kein Betreiber finden.


taz 22.10.2017:

Zwei Jahre im Hangar

Noch immer leben 200 Flüchtlinge im alten Flughafen Tempelhof. Wann das Containerdorf daneben eröffnet, ist weiter unklar.

Berliner Morgenpost 24.10.2017:

"Hart aber fair": Wohnungsnot und Terrassen für Oligarchen

Bei Frank Plasberg ging es um das Problem des Wohnungsmangels in den Städten. Bei der Lösung gingen die Meinungen weit auseinander.
Berliner Morgenpost 24.10.2017:

Am Mercedes Platz entsteht ein Büro- und Vergnügungsviertel

Am Spreeufer entstehen Wohntürme und ein komplettes Vergnügungsviertel. "In einem Jahr wird das eine komplett andere Welt sein."
Berliner Zeitung 23.10.2017:

Scharfe Mietpreisbremse bevorzugt

Erst hat die CDU die Mietpreisbremse in der Koalition mit der SPD so gestaltet, dass sie ihre Wirkung kaum entfalten konnte. Dann widersetzte sich die Union erfolgreich allen Vorschlägen für eine Verschärfung der Bremse. Ein Kommentar.


Berliner Zeitung 23.10.2017:

CDU-Abgeordneter fordert Abschaffung der Mietpreisbremse

Unverhohlener Lobbyismus im Bundestag. Die CDU will sich einem Zeitungsbericht zufolge von der Mietpreisbremse verabschieden.
Tagesspiegel 23.10.2017:

Bitte keine pauschalen Befürchtungen mehr

Landeseigene Wohnungsunternehmen schrieben im September einen Brandbrief an Senatorin Lompscher — hier dokumentieren wir das Antwortschreiben.
Berliner Zeitung 22.10.2017:

Studentin über Wohnungsnot: „Die Lage ist für alle scheiße“

Weil viele Studienanfänger in Berlin keine Wohnung finden, fordert die Berliner Landes-Asten-Konferenz (LAK) Notunterkünfte für Studenten — ein Wort, das sonst meist in Verbindung mit Flüchtlingen oder Obdachlosen fällt.
Berliner Morgenpost 22.10.2017:

Senatorin: 20.000 Wohnungen werden dieses Jahr fertig

Bausenatorin Katrin Lompscher hält an ihrem Ziel fest. Sie lehnt eine Bebauung der Elisabeth-Aue in Pankow weiterhin ab.


Berliner Morgenpost 22.10.2017:

Bausenatorin Lompscher: "Stadtentwicklung ist ein Marathon"

Berlins Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke) will Tausende Wohnungen in diesem Jahr realisieren lassen. Ein Gespräch.