junge Welt 19.06.2021:

Hände hoch!

Kampagne fordert sechsjährigen Mietenstopp bundesweit. Aktivisten wollen gleichfalls vollfinanzierten kommunalen Wohnungsbau.
Tagesspiegel 18.06.2021:

Kauf der Kulturbrauerei durch das Land Berlin unwahrscheinlich

Pankower Lokalpolitiker wollen, dass der Senat die Kultur in der Kulturbrauerei mit dem Kauf des Geländes rettet. Aber eine andere Option ist wahrscheinlicher.
rbb24 18.06.2021:

Wohnungsbaugesellschaft muss Mieterhöhung zurücknehmen

Das Kosmosviertel in Altglienicke war einer der größten Ankäufe durch eine städtische Wohnungsbaugesellschaft in Berlin. Jetzt haftet die Gesellschaft für Modernisierungsfehler der Vorbesitzer. Mieter können auf Rückzahlung hoffen.
Berliner Morgenpost 18.06.2021:

Berlin-Trend: Mieten sind für die Berliner größtes Problem

Knapp 50 Prozent der befragten Berlinerinnen und Berliner sehen die Wohnungsfrage als wichtigste Herausforderung für die Politik.


rbb24 18.06.2021:

Wohnen, Verkehr und Bildung sehen die Berliner als drängendste Probleme

Drei Monate vor den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus zeigt der BerlinTrend: Das Mietenproblem könnte den Wahlkampf entscheiden. Während die SPD in fast allen Bereichen viel Zutrauen der Bürger verloren hat, hat die CDU an Glaubwürdigkeit gewonnen.
neues deutschland 18.06.2021:

Zu viele Räume sind schon weg

Rund 2000 Menschen demonstrieren in Berlin-Friedrichshain für das teilbesetzte Haus "Rigaer94".


taz 18.06.2021:

„Das ist unser Haus!“

Nach den Krawallen und dem Besuch des Brandschutzgutachters feiert die linksradikale Szene die Rückeroberung der Rigaer Straße.


taz 18.06.2021:

Alles für den Kapitalismus

Der massive Polizeieinsatz zur Durchsetzung einer Brandschutzbegehung spricht Bände über die staatlichen Prioritäten im Kapitalismus. Ein  Kommentar.


taz 18.06.2021:

Hufeisen und Hanau

Der Bundespräsident verurteilt die Krawalle in der Rigaer Straße in Berlin. Zu den neonazistischen Umtrieben im Frankfurter SEK schweigt er. Ein  Kommentar.


Berliner Zeitung 18.06.2021:

Rigaer Straße 94: Eigentümer-Anwälte sind wütend auf die Polizei und den Senat

Bei der Brandschutzbegehung in der Autonomen-Hochburg wurde von keinem Bewohner die Identität festgestellt. Innensenator Geisel warnt vor „markigen Sprüchen“.


rbb24 18.06.2021:

Innensenator Geisel befürwortet Räumung der "Rigaer 94"

Ein Großaufgebot an Polizistinnen und Polizisten war nötig, um eine lange geplante Brandschutzbegehung in der Rigaer Straße 94 durchführen zu können. Dennoch eskalierte die Situation. Die Politik fordert Konsequenzen.


Tagesspiegel 18.06.2021:

Innensenator Geisel bringt erneut Räumung der Rigaer 94 ins Spiel

Innensenator Geisel würde die Rigaer gern räumen. Doch er pocht auch auf Rechtsstaatlichkeit — und sieht deshalb den Hauseigentümer in der Verantwortung.
neues deutschland 18.06.2021:

Viel Rauch um nichts

Großeinsatz gegen linkes Hausprojekt in Berlin — wegen Brandschutzprüfung.


junge Welt 18.06.2021:

Durchsichtiges Spiel

Berlin: Polizei sichert "Brandschutzprüfung" in der Rigaer Straße mit Großaufgebot. Bewohner befürchten Räumung des Hausprojektes.


neues deutschland 17.06.2021:


Einbruch in der Rigaer Straße

Polizei wird bei Brandschutzbegehung des linken Wohnprojekts mit Farbbeuteln und Obst beworfen.


taz 17.06.2021:

Polizei bricht ein

Die Brandschutzbegehung des besetzten Hauses Rigaer94 verzögert sich am Donnerstag zunächst. Dann geht die Polizei gewaltsam ins Gebäude.


Tagesspiegel 17.06.2021:

Brandschutzprüfung ist beendet — keine Fortsetzung am Freitag notwendig

Die Begehung wurde am späten Nachmittag beendet. Laut Gutachter gebe es Mängel, jedoch keinen direkten Handlungsbedarf.


rbb24 17.06.2021:

Brandschutzbegehung in der "Rigaer 94" beendet

Die Brandschutzprüfung im teilbesetzten Haus in der Rigaer Straße 94 ist beendet. Es seien keine groben Mängel festgestellt worden, die ein sofortiges Handeln notwendig machten. Die Polizei hatte sich zuvor gewaltsam Zutritt ins Gebäude verschafft.


Berliner Morgenpost 17.06.2021:

Liveblock: Brandschutzgutachter betritt Rigaer 74

Ein Prüfingenieur soll den Brandschutz in der Rigaer 94 prüfen. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Alle News im Blog.


Berliner Zeitung 17.06.2021:

Rigaer 94: Polizei dringt in besetztes Haus ein — mindestens 21 Beamte verletzt

In dem Gebäude findet aktuell eine Brandschutzbegehung statt. Die Polizei hat sich gewaltsam Zutritt verschafft. Die Besetzer leisteten zunächst Widerstand.

junge Welt 17.06.2021:

Ohne Bremswirkung

Bundeskabinett will Mietspiegel reformieren. Linke und Grüne kritisieren Gesetzentwurf. Immobilienbranche warnt vor "politischem Steuerungsinstrument".
Berliner Zeitung 17.06.2021:

Stadtbodenstiftung will Grund und Boden der Spekulation entziehen

Die Initiative wird von 150 Gründern unterstützt. Sie will Flächen für bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung  stellen — nach US-amerikanischem Vorbild.
Tagesspiegel 16.06.2021:

Rot-Rot-Grün will Wohnen in Berlin sozialer und grüner machen — mit strengen Regeln

Rot-Rot-Grün will vor der Wahl noch Grundlegendes im Bau- und Wohnungsrecht ändern. Neubauten sollen grüner werden, Ferienwohnungen vermieten wird erschwert.
neues deutschland 16.06.2021:

"Autonome Zone" eingerichtet

In der Rigaer Straße geht es im Vorfeld der Brandschutzbegehung hoch her.


taz 16.06.2021:

Berliner Chaostag

Autonome setzen in Berlin Barrikaden in Brand. Sie wollten verhindern, dass Eigentümervertreter ins Haus kommen. Am Ende erreichen sie das per Gericht.


taz 16.06.2021:

Rauchwolken über Friedrichshain

Die Be­woh­ne­r*in­nen der Rigaer 94 wollen eine geplante Brandschutzprüfung weiterhin verhindern. Auf der Straße brennen nun Barrikaden.


Tagesspiegel 16.06.2021:

Oberverwaltungsgericht erlaubt brandschutzrechtliche Begehung

In der Rigaer Straße in Friedrichshain brennen am Mittwoch Barrikaden. Die Polizei löscht die Flammen mit Wasserwerfern. Beamte werden angegriffen und verletzt.


Berliner Zeitung 16.06.2021:

Rigaer 94: Rund 60 Polizisten bei Ausschreitungen verletzt

Linksautonome Unterstützer der Besetzer haben am Mittwoch auf der Rigaer Straße brennende Barrikaden errichtet. Die Polizei kam mit Räumpanzer und Wasserwerfer.
Berliner Zeitung 16.06.2021:

Degewo und Co: Hunderte Berliner Mieter müssen doch Geld zurückzahlen

Der Senat hatte Nachforderungen für landeseigene Unternehmen eigentlich ausgeschlossen. Aber es gibt eine Ausnahme.