Berliner Zeitung 25.01.2022:

Unzulässig kassierte Beträge müssen erstattet werden

Die landeseigenen Wohnungsunternehmen Degewo und Howoge stehen in der Pflicht, die Umlage der Kosten für Rauchwarnmelder neu zu ordnen. Ein Kommentar.

taz 24.01.2022:

Die Situation ist „hochdynamisch“

Weil immer mehr Obdachlose an Corona erkranken, werden die Quarantäneplätze knapp. Sie sollen jetzt verdoppelt werden.
neues deutschland 24.01.2022:

Warmes gegen die Kälte

Ein Neuköllner kocht für Menschen auf der Straße und für die vierte Mahnwache gegen Obdachlosigkeit.
neues deutschland 24.01.2022:

Weniger Quadratmeter für das Geld

Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften wollen nach einem Jahr die Neubaumieten erneut erhöhen.
neues deutschland 23.01.2022:

Lause-Rettung auf der Zielgeraden

Kreuzberger Heimat bedeutender linker Projekte soll nun mit Erbpacht gesichert werden.
Berliner Morgenpost 23.01.2022:

Geywitz will Obdachlosigkeit bis 2030 in den Griff bekommen

Bundesbauministerin Klara Geywitz will mehr gegen Obdachlosigkeit unternehmen. Dafür sollen die Kommunen stärker unterstützt werden.
junge Welt 22.01.2022:

Warten auf Giffey

Nach erfolgreichem Volksentscheid für Enteignung von Immobilienkonzernen formuliert Berliner Initiative Bedingungen für "Expertenkommmission".


taz 21.01.2022:


Kampfansage an den Senat

Wie wird der erfolgreiche Volksentscheid umgesetzt? Die Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ stellt ihre Pläne vor.


neues deutschland 21.01.2022:

Gute Sozialisierungs-Kommission

Die Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen stellt an den rot-grün-roten Giffey-Senat Bedingungen für Mitarbeit bei Expertenrat.


Berliner Morgenpost 21.01.2022:

Volksentscheid Enteigung: Initiative will Mitspracherecht

Eine Expertenrunde soll über den Umgang mit dem Enteignungs-Volksentscheid entscheiden. Dessen Initiatoren wollen mitbestimmen.


Tagesspiegel 21.01.2022:


"Deutsche Wohnen & Co. enteignen" droht mit neuem Volksentscheid

Die Enteignungs-Aktivisten fordern die Regierende Bürgermeisterin und den Bausenator zum Handeln auf und wollen „maximale Transparenz“.
taz 20.01.2022:

Showdown hat begonnen

Zurück in die Vergangenheit oder vorwärts in die Zukunft? Am Molkenmarkt in Mitte entscheidet sich Berlins künftige Stadtentwicklungspolitik.
Berliner Zeitung 20.01.2022:

Stadtentwicklungssenator setzt auf freiwilliges Mietmoratorium

Der SPD-Politiker Andreas Geisel will nicht nur den Neubau ankurbeln, sondern zugleich die Mieter schützen.
Berliner Woche 20.01.2022:

Haus mit 52 Wohnungen geplant

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge plant an der Elsastraße 40 einen Neubau mit 52 Wohnungen.
junge Welt 20.01.2022:

Im Pendlerland

IG BAU fordert bezahlbaren Wohnraum in Ballungsräumen, um Arbeitswege zu verkürzen. Andere setzen auf Homeoffice.